Webdesign & SEO by IK-Websites Home Kriterien Jury / Träger Zeitplan 2017 Bewerbung Preisverleihung Preisträger Kontakt / Impressum So wird der Preis vergeben: Der Ausbildungspreis der Dortmunder Wirtschaft  möchte  diejenigen Ausbildungsbetriebe honorieren, die sich aktiv gegen Jugendarbeitslosigkeit engagieren und dem jugendlichen Nachwuchs und motivierten Berufseinsteigern mit einer guten Ausbildung einen chancenreichen Start ins berufliche Arbeitsleben bieten. Alle Dortmunder Ausbildungsbetriebe werden aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Als Teilnahmebedingungen werden vorausgesetzt, dass es sich um eine Ausbildungsstätte handelt (Freiberufler, kleine, mittelständische und auch große Unternehmen, erwerbswirtschaftlich Tätige und Non-Profit-Organisationen) und dass die Ausbildungsstätte in Dortmund ansässig ist. Die Vorstandmitglieder des Verbandes „DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU “ Regionalkreis Dortmund, möchten die Dortmunder Unternehmerinnen und Unternehmer aller Größenordnungen zur Teilnahme ermutigen:" Um diesen Preis können sich alle Ausbildungsstätten bewerben: vom großen Industrieunternehmen bis hin zu Kleinstunternehmen und Freiberuflern. Durch die Preisvergabe in drei Kategorien haben alle eine faire Chance." Die Preise werden abhängig von der Unternehmensgröße in folgenden drei Kategorien vergeben: o Ausbildungsstätten von 1 bis 20 Beschäftigte o Ausbildungsstätten von 21 bis 100 Beschäftigte o Ausbildungsstätten über 100 Beschäftigte. Die Bewertung der Ausbildungsstätten erfolgt anhand der Kriterien: o Ausbildungsquote o Ausbildungsergebnisse o Förderung bestimmter Gruppen o Innovationsgrad der Ausbildung o Qualitätsförderung in der Ausbildung o Ausbildungsengagement o Kontinuität des Engagements. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!